Low-Code im Einzelhandel: die Anwendungsentwicklung von morgen

Einzelhandel vor großen Herausforderungen

Die Retailbranche ist besonders schwer durch die wiederholten Lockdowns der letzten Jahre getroffen. Aber bereits davor standen die Einzelhandelsunternehmen vor großen Herausforderungen. Fachkräftemangel sorgt für umkämpfte Mitarbeiter, komplexe Lieferketten müssen dringend modernisiert werden. Und wie kann ein Mehrwert für ein Unternehmen geschaffen werden und schnell auf die Veränderungen im Markt reagiert werden? 

Um wettbewerbsfähig zu bleiben und die benötigte operative Flexibilität zu schaffen, müssen Softwaresysteme schnell und kosteneffizient (weiter)entwickelt werden. Mit Low-Code ist das möglich.

Über die Veranstaltung

Am 5. Mai 2022 präsentieren wir Ihnen unsere digitale Veranstaltung “Low-Code im Einzelhandel: die Anwendungsentwicklung von morgen”. Was genau ist eigentlich Low-Code und warum spricht die gesamte IT-Welt hierüber? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir drei Experten in unser Studio eingeladen. 

Unsere Sprecher

Zdenek Prochazka, Schwarz IT

Als Head of Rapid Application Development bei Schwarz IT ist Zdenek für alle Low-Code-Plattformen verantwortlich.

Dr. Matthias Stephan, Siemens

Der Head of Technology bei Siemens DataVisions nimmt Sie mit auf die Reise der digitalen Transformation mit Low-Code.

Lando Schebsdat

Lando Schebsdat, LINKITSYSTEMS

Lando ist Solution Advisor bei LINKITSYSTEMS. Er ist das Bindeglied zwischen Entwicklern und Auftraggebern.

Event-Mitschnitt

Sie haben das Event am 5. Mai verpasst? Kein Problem. Hierunter können Sie sich den Teaser ansehen und den Mitschnitt anfragen. Praktisch!

Jetzt den Mitschnitt anfragen

Fragen?

Lando Schebsdat

Kontaktieren Sie Lando

Wir sind bis 17:00 Uhr erreichbar.